Rangierwagenheber Anleitung

Für alle, die bisher noch nicht mit einem Rangierwagenheber arbeiten konnten, folgt hier eine Rangierwagenheber Anleitung. Es gibt grundsätzlich Besonderheiten, die sie von anderen Wagenheber-Arten unterscheidet. Man sollte sich zwingend an die Herstellervorgaben in der Rangierwagenheber Anleitung halten, da es sonst zu schweren Unfällen kommen kann.

https://youtu.be/FtdOlRSw6Ow

Rangierwagenheber Anleitung

  • Entlüftung Sie den Hydraulikkreis
    Bevor Sie mit der Arbeit beginnen und den Rangierwagenheber ansetzen ist es wichtig, dass Sie den Hydraulikkreis entlüften. Hierfür verschließen Sie das Entlüftungsventil indem Sie es im Uhrzeigersinn drehen und pumpen mit dem Bedienungshebel an der Hydraulikpumpe. Hierdurch wird der Hebearm gehoben.
    Anschließend öffnen Sie das Entlüftungsventil indem Sie es gegen den Uhrzeigersinn, so dass der Hebearm in die Ausgangsposition zurückkehrt. Sie haben damit den Hydraulikkreis entlüftet.
  • Achten Sie auf einen geeigneten Untergrund
    Sie sollten Arbeiten am Fahrzeug immer nur auf einem geeigneten Untergrund durchführen. Er sollte eben und fest sein. Das ist u.a. wichtig, da sich der Rangierwagenheber beim anheben unter das Fahrzeug zieht.
  • Sichern Sie das Fahrzeug gegen das Wegrollen
    Ziehen Sie die Handbremse im Auto an und legen den ersten Gang ein. Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe schalten Sie bitte auf die Parkposition. Hierdurch verhindern Sie, dass das Fahrzeug wegrollen kann. Wenn das Auto ins Rollen kommt, während es durch den Wagenheber angehoben ist, würde der Wagenheber zusammen mit dem Auto auf den Boden fallen. Hierdurch kann nicht nur zu Beschädigungen am Fahrzeug, sondern zu starken Verletzungen oder schlimmeren kommen.
  • Setzen Sie den Rangierwagenheber an
    Als nächstes setzen Sie den Rangierwagenheber an der vom Hersteller vorgesehenen Stelle der Karosserie an. Die richtige Position finden Sie in Ihrem Fahrzeughandbuch.
  • Heben Sie das Fahrzeug an
    Sie können nun das Fahrzeug bis in die gewünschte Position anheben indem Sie mit dem Bedienungshebel die Hydraulikpumpe betätigen.
  • Sichern Sie das Fahrzeug ab
    Bevor Sie Räder demontieren oder sich unter das Fahrzeug bewegen, sollten Sie das Auto mit Hilfe von Unterstellböcken abstützen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie sich nicht unter ein Fahrzeug legen, welches nur durch einen Wagenheber gesichert ist.
  • Senken Sie das Fahrzeug ab
    Stellen Sie sicher, dass sich niemand mehr unter dem Fahrzeug befindet und Sie dort auch kein Werkzeug liegen lassen. Wenn die Reifen wieder fest auf dem Boden stehen, können Sie den Rangierwagenheber entfernen.

Fazit

Wichtig ist, dass Sie die Rangierwagenheber Anleitung des Herstellers berücksichtigen. Hierdurch vermeiden Sie Unfälle und Verletzungen.